17. April 2019

BERNHARD KRISPER :: MUSIIIIIK ! VARIETÉÉÉÉ !

den notorischen schubladisierern versalzt bkrisps solo-lieder-etc.-varieté frohgemut das supperl (also den einheitsbrei). mag sein, das publikum hat seinen spaß, aber muss die sache deshalb kabarett genannt werden? ich find‘ nicht. stellt‘s euch lieber vor, ein textwütiger jazzpianist aus wien wär doch lieber schauspieler: da muss zwangsläufig so ein liedermacher dabei rauskommen. ein augen[ohren]fälliges beispiel dafür, warum liederschreiber ihre stücke auch selbst interpretieren sollten: nur sie bringen die botschaft auch wirklich rüber! und an botschaften mangelt‘s da nicht. mit klavier und gitarre, mit seiner spielwut und seinem singsprech wird bernhard krisper die bewegungsräume der 7sternbühne ausloten. und eins steht außer zweifel: unberührt blieb noch niemand. in diesem sinne: hereinspaziert, liebe leute, denn es passiert noch sehr selten! dabei ist‘s so einfach: magst du klavier, gitarre & gesang, schauspiel & sprachakrobatik, vor allem aber humoa mit niwoh, dann komm einfach auf jeden fall !

Bernhard Krisper [Gesang, Klavier, Gitarre, Dichtung & Komposition]